Rubrik

Die Revolution der modellierenden Unterwäsche


Minimalistisch, bequem und mit Blick auf die alltäglichen Bedürfnisse der Frauen.

Am Anfang war es das Geheimnis US-amerikanischer Stars, heute ist es ein stets wachsender Trend, mit dem die Unternehmen ein hohes Umsatzwachstum verzeichnen.
Die Rede ist vom so genannten Shapewear“: der modellierenden Unterwäsche, die vom tief in der dunkelsten Ecke der Schublade versteckten Kleidungsstück heute zu einem Must-have für alle Frauen geworden ist.

Man denke nur an die Heldin der frühen Zweitausender, die von Renée Zellweger verkörperte Bridget Jones, die (nicht ohne amüsante Schwierigkeiten) vor ihrem schicksalhaften Date mit Hugh Grant mit einem „Bauch-weg“-Schlüpfer zu kämpfen hat.
Zu jener Zeit galt eine solche Unterhose als treuer Begleiter, den man gut zu verstecken hatte.
Das ist heute nicht mehr so.

Influencer und Stars haben den auch täglichen Gebrauch der modellierenden Unterwäsche salonfähig und auf Social Media wie Instagram wie auch im Alltag zum Trend gemacht.
Vor allen anderen ist dies wohl das Verdienst von Kim Kardashian, der wahrscheinlich berühmtesten und einflussreichsten Influencerin dieser Jahre, die im letzten Jahr Skims herausgebracht hat.
Hierbei handelt es sich um ihre eigene Shapewear-Linie, die nicht nur die Silhouette formt - schließlich ist der Star bekannt für ihre Sanduhrenform, die durch die Wahl ihrer Unterwäsche und Kleider verstärkt wird - sondern passt sich auch unterschiedlichen Hautfarben an, womit das Kleidungsstück integrativer wird.
kim kardashian: intimo modellante Skims
Minimalistisch, ohne Spitze und unnötigen Firlefanz und häufig ohne Nähte wird die modellierende Unterwäsche immer mehr zu einem Kleidungsstück, das man dabei haben sollte, besonders im Sommer, wenn wir uns auch in Kleidern wohl fühlen wollen, die viel von unserem Körper zeigen.

Die wahre Revolution der neuen Shapewear-Welle ist es, das Konzept der Bequemlichkeit wieder eingeführt zu haben. Dieses war in den letzten Jahren mit Dessous aus dem Blick geraten, welche das Bild der perfekten Frau nachgezeichnet haben, die häufig weit von unserem Alltag und der Wirklichkeit entfernt ist. Damit haben sie dazu beigetragen, in uns ein Gefühl von Unzulänglichkeit, wenig Selbstliebe und wenig Akzeptanz unseres Körpers zu wecken.
Skims: intimo modellante di Kim Kardashian
In diesem Sinne will uns die modellierende Unterwäsche von heute dabei helfen, unsere Stärken aufzuwerten, an einer weicheren und gleichzeitig definierten Silhouette zu arbeiten, und eignet sich besonders, wenn wir ein eng anliegendes Kleid tragen wollen, das unsere Formen unterstreicht.
Genau um diese Kleider rankt sich der Mythos der Shapewear, die uns dabei hilft, uns auch mit engen Kleidern mit besonders tiefen Ausschnitten und Schlitzen wohl zu fühlen.

Die heutige modellierende Unterwäsche in Nude-Schattierungen oder neutralen Farben wie Schwarz und Weiß steht ganz im minimalistischen Trend, der in der Dessous-Industrie Fuß gefasst hat und der mehr auf die Bedürfnisse der Frauen im Alltag achtet. Gerade in den Monaten der Quarantäne sind diese auf der Suche nach mehr Bequemlichkeit, auch in der Wahl der Unterwäsche.

In diese Kerbe schlägt auch die Linie Underwear von BeGood, die das Bedürfnis der Frauen nach modellierender, einfacher und bequemer Unterwäsche mit der Technologie und Innovation kosmetischer Textilwaren vereint.

Verschiedene Kleidungsstücke für die unterschiedlichsten Bedürfnisse sind erhältlich.

Für den Rumpf steht ein schlank machender und modellierender Body in Schwarz oder Blau mit abnehmbaren Trägern zur Verfügung, perfekt für alle Tage als Unterwäsche oder als Freizeitbekleidung zu Rock oder Jeans.

Body snellente: capo intimo shapewear BeGood

Wie alle Kleidungsstücke von Begood ist auch er aus Dermofibra® Cosmetics gefertigt, die einen hydratisierenden, entwässernden und straffenden, schlank machenden Soforteffekt hat, welcher die Kurven neu definiert.
Besonders die kombinierte Wirkung des modellierenden Gewebes und der Bio-Infrarot-Faser schafft ein smartes Kleidungsstück, das die Mikrozirkulation anregt und dabei überschüssige Wassereinlagerungen ableitet.
Das atmungsaktive Gewebe mit UV-Schutz enthält Aloe Vera, die Vitamine A andamp; E, welche die Haut beim Tragen hydratisieren und beleben, und Koffein, das mit einer straffenden Wirkung Schönheitsfehler der Haut beseitigt.

Für den Unterleib hat BeGood drei verschiedene Stücke entworfen. Der schlank machende und formende Schlüpfer und die schlank machende und formende Miederhose sind perfekt, wenn wir uns allgemein wohl fühlen wollen, auch mit einem Kleid oder einem eng anliegenden Kleidungsstück zu allen Anlässen, zu denen wir eine schön definierte Silhouette wollen.
Beide sind aus Dermofibra® Bio-Infrared gefertigt und in Schwarz oder Nude erhältlich.

Intimo shapewear BeGood: culotte e guaina modellantiBesonders Dermofibra® Bio-Infrared kennzeichnet sich durch FIR Technology. Letztere vereint die Kompressionswirkung mit der Biotechnologie und so entsteht ein smartes Gewebe, das die Kurven neu definiert, die Mikrozirkulation anregt und überschüssige Flüssigkeit dauerhaft beseitigt.

Abschließend ist auch der Form gebende Tanga aus Dermofibra® Cosmetics verfügbar, der eine hydratisierende, entwässernde und straffende Wirkung am Bauch ausübt. Perfekt für alle, die gerne Shapewear tragen und dabei nicht auf den Komfort eines Tangas verzichten wollen.
Perizoma snellente: abbigliamento intimo shapewear

Veröffentlicht in: Fashion, NewPosts