Eine Bewegung ist funktionell, wenn sie die alltäglichen Bewegungsabläufe widerspiegelt. Es werden natürliche Bewegungsmuster durch synergistische Kontraktionen mehrere Muskelgruppen ausgeführt.

Die funktionellen Übungen zeichnen sich durch Gesamtbewegungen aus, die kinetische Ketten nutzen, mehrere Gelenke mit einbeziehen, den Ablauf von Alltags- und Wettkampfbewegungen simulieren oder ihnen gleich sind. Sie stimulieren die eigene Körperwahrnehmung, die Körperkontrolle und die Core-Aktivität.

Ziel dieses Trainings ist das Erlangen eines schönen, harmonischen und starken Körpers mit Hilfe von Übungen, die auf die angeborenen Grundfunktionen zurückgehen; dafür werden Abläufe entwickelt, die der natürlichen Veranlagung unseres Körpers so nahe wie möglich kommen. Funktionell zu sein bedeutet stark, koordiniert, flexibel und beweglich zu sein.

Viel Spaß beim Trainieren!

Video-Einheiten
mit Carol Enrico

Funktionstraining-Lektion 1
Funktionstraining-Lektion 2
Funktionstraining-Lektion 3
Funktionstraining-Lektion 4
Funktionstraining-Lektion 5

Die Trainerin trägt den neuen BeGood Funktionssport-Anzug.
Jetzt Kaufen

BootyBarre

BootyBarre ist ein funktionelles Tanztraining, bei dem der ganze Körper trainiert wird und das somit vielfältigen Nutzen bringt. Die Muskeln werden trainiert, aber zugleich auch „gedehnt“, um einen besonders harmonischen, muskulösen und weiblichen Körper zu bekommen. Ziel ist es, den Körper, besonders Beine, Po und Bauch zu straffen und zu formen.

Booty Barre-Lektion 1
Booty Barre-Lektion 2
Booty Barre-Lektion 3
Booty Barre-Lektion 4
Booty Barre-Lektion 5
Booty Barre-Lektion 6
Booty Barre-Lektion 7